Tankanlagen

Tankreinigung

Um Ihren Ölbrenner vor Schäden zu schützen, ist die regelmäßige Reinigung Ihrer Tankanlage besonders wichtig. Schwebstoffe und Schmutzpartikel, die sich im Heizöl befinden, setzen sich mit der Zeit auf dem Tankboden ab und werden vom Brenner angesaugt. Hinzu kommt auch, wenn der Stahltank nicht mit einer Tankinnenhülle ausgekleidet ist, dass sich durch den Öl-Schlamm Korrosion auf dem Tankboden bildet. Die Ölführenden Leitungen saugen das Heizöl-Schlamm-Gemisch an und verdrecken ebenfalls. Neben einer Tankreinigung bieten wir deshalb eine Reinigung der Ölführenden Leitung mit an. Zu jeder Tankreinigung erstellen wir einen Tankrevisionsbericht, indem wir auf eventuelle Mängel hinweisen und Sie nach den neusten Vorschriften informieren.

 

Wir führen folgende Arbeiten aus:



  • öffnen des Lagerbehälters
  • falls erforderlich: Stellung einer Nottankanlage für die Dauer der Arbeiten
  • abpumpen und Zwischenlagerung des sauberen verwertbaren Heizöls/Dieses
  • Restentleerung des verunreinigten Heizöls (Wasser Ölgemisch)
  • Reinigung des Behälters und Übernahme zur Entsorgung des Ölschlamms im Nachweis
  • Durchsicht des Behälters auf-Korrosionsschäden beim Stahltank
  • Einfallerscheinungen und Risse beim Kunststoff- und GFK Tank
  • Überprüfung der Leckschutzauskleidung (falls vorhanden)
  • Verschließen der Tankanlage
  • zurückpumpen des zwischengelagerten Heizöls/Diesels
  • Überprüfung auf Dichtheit der Befüll-und Lüftungsleitung
  • Wiederinbetriebnahme der Heizungsanlage bzw. Anlage-Probelauf
  • Kontrolle der Leckschutzanlage
  • Erstellung eines Tankrevisionsberichtes -Tankzustand dokumentiert und evtl. Mängel vor Ort erklärt

Wartung

Um Schäden vorzubeugen und einen reibungslosen Betrieb Ihrer Heizungsanlage zu garantieren, ist es wichtig eine Jahreswartung durchführen zulassen. Die gesamte Anlage sollte jährlich von einem Fachbetrieb auf Funktionalität und Dichtheit überprüft werden. Da es sich um wassergefährdende Stoffe handelt, ist es gesetzlich vorgeschrieben, dass Sie Ihre Anlage durch einen Fachbetrieb regelmäßig überprüfen lassen. Sie werden bei einer Wartung über neuste Vorschriften und Regelungen informiert.

 

Bestandteile der Wartung sind:

  • optische Überprüfung des Lagerbehälters
  • Wartung des Grenzwertgebers (Überfüllsicherung)
  • Dichtheitsprüfung der Lüftungs-, sowie Befüllleitung
  • Überprüfung der Tankarmaturen, Verschraubungen und Domschachtes
  • Wartungen der Lecksicherungsanlage
  • Überprüfung der Behälterwandungen auf Korrosion (Stahltanks)/ Risse,
  • Verfall (Kunststofftanks) soweit erkennbar
  • Ausstellung eines Wartungsberichtes

Mängelbeseitigung

Tankmängel, die bei der Prüfung eines Sachverständigen festgellt worden sind, beseitigen wir als Fachbetrieb nach VAwS und WHG §62 ehemals 19L mit TÜV Überwachung zeitnah und kostengünstig. Wir erstellen kostenlose Angebote und suchen individuelle Lösungen, die den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Wir übernehmen dazu auch gern die Bestellung eines Sachverständigen. Falls es durch Lochfrass dazu gekommen ist, dass eine flexibelle Schutzauskleidung (Tankinnenhülle) notwendig ist, ist es für unsere regemäßig, geschulten Mitarbeiter kein Problem diese bei Ihrer Tankanlage einzubauen. Jeder Tank ist durch seine Form anders. Die Tankinnenhülle wird extra für Ihren Tank passgenau angefertigt. Kostenlose Angebote erstellen wir Ihnen gerne.

Tankinstandhaltungen

Bei Mängeln Ihrer Tankanlage sind wir als Fachbetrieb dafür spezialisiert, Ihre Tankanlage wieder auf den neusten Stand zu bringen. Ob durch eine Nachrüstung einer Tankinnenhülle oder Sanierung Ihres Domschachtes. Dichtheits- und Druckprüfung sowie die Sanierung Ihrer Auffangwanne, alles kein Problem für uns. Bei einer Besichtigung erläutern wir Ihnen gerne was es für Möglichkeiten gibt. Für die Gartenbewässerung lagern wir Ihnen auch gerne neue Tankanlagen ein, die zur Wasserspeicherung dienen.

Tankdemontage

Als Fachbetrieb nach VAwS und WHG §62 ehemals 19L mit TÜV Überwachung übernehmen wir die Stilllegung/Demontage und Verfüllung von Tankanlagen.


Dieses übernehmen wir für sämtliche Tankanlagen.

 

  • kellergeschweißte Stahltanks DIN 6625
  • Batterietankanlagen
  • oberirdisch, zylindrisch liegende Tankanlage DIN 6616
  • oberirdisch, zylindrisch stehende Tankanlage DIN 6618
  • unterirdische Tankanlagen DIN 6608 oder DIN 6619

 

Die Tankanlage wird wie bei der Tankreinigung gereinigt. Dann wird der Tank chemisch entfettet und entgast. Die Befüll-, Lüftungsleitungen und die Versorgungsleitungen werden demontiert. Wenn die Tankanlage mit einer Leckschutzauskleidung überwacht wird, wird diese fachgerecht zusammen fallengelassen und demontiert. Der Tank wird mithilfe einer elektrischen Knabber demontiert. Dieses Verfahren ist zwar geruchsneutral, aber laut. In der Regel wird der Tank im Plasma Schneidverfahren in einzelne Teile geschnitten. Der Stahl wird mit elektrisch erhitzt und mithilfe Druckluft durchtrennt. In der gesamten Schneidzeit wird der Tankraum mithilfe großer Lüfter mit Frischluft versorgt und die alte Luft wird abgesaugt. Die Stromversorgung wird mit einem von uns gestellten großen Stromaggregat hergestellt. Das Plasma Schneidverfahren hat der Vorteil der Schnelligkeit und wird in den meisten Fällen angewandt.

Tankstilllegung

Gerne legen wir die Tankanlage als Fachbetrieb nur still und führen die dazugehörigen Arbeiten aus.

Dazu wird der Tank gereinigt, chemisch entfettet und entgast. Die Befüll- und Lüftungsleitungen, sowie die Versorgungsleitungen werden demontiert. Falls eine flexibelle Leckschutzauskleidung im Tank war, wird diese demontiert.

Bei Tankanlagen mit Leckflüssigkeit ( bei doppelwandigen Behältern) wird die Leckflüssigkeit abgesaugt und zur Entsorgung übernommen. Die dazugehörigen Überwachungsgeräte werden inkl. den Leitungen demontiert.

Bei unterirdischen Behältern wird der Tank zur weiteren Nutzung als Regenwassertank vorbereitet.

Es folgt nun eine sachverständigen Begutachtung. Sie bekommen von uns eine Stilllegungsbescheinigung für die zuständige Behörde ausgestellt.

Notruf: 0171 - 334 546 5 | 030 - 351 000 2